Loading...
 
Print

Integration von spontanem Feedback in große Blended Learning Szenarien mittels Microblogs

 

Hintergrund

Microblogs sind stark in der Länge beschränkte Blogs. Sie werden in verschiedenen Bereichen zur Kommunikation eingesetzt. Als bei Beispiele hierfür sind neben dem privaten Sektor auch Medien, Unternehmen und Politik zu nennen. Der Einsatz von Microblogs in der universitären Lehre ist hingegen noch wenig erprobt. Gerade in Szenarien in denen sowohl Präsenzlehre als auch eLearning verwendet wird, ist der Einsatz von Microblogs für Feedback auf Grund der medialen Voraussetzungen überprüfenswert.

Aufgabenstellung

Es soll ein Prototyp erarbeitet werden, mit dem überprüft werden kann, ob Microblogging in großen blended Learning Szenarien unterstützend wirkt.

Zusammenfassung/Abstract

In großen Vorlesungen ist die Behandlung aller aufkommenden Fragen nicht effizient durchführbar. Darum können Fragen erst in Sprechstunden oder in kleinen Gruppen behandelt werden. Dabei werden weder die Fragen noch die Antworten den Teilnehmern der Vorlesung zugänglich gemacht. In dieser Diplomarbeit wird ein Lösungsvorschlag für diese Problematik gemacht. Das Besondere an diesem Ansatz ist die Verwendung von Microblogs als Kommunikations- und Kollaborationsmedium. Dadurch soll der Aufwand zur Kommunikation gering gehalten werden. Den Studierenden soll es ermöglicht werden mit ihren mobilen Geräten das System zu nutzen. Das soll dazu führen, dass häufig und produktiv, sowohl während, als auch neben den Veranstaltungen kommuniziert werden kann. Bei der Konzeptionierung werden ähnliche Ansätze auf ihrer Vor- und Nachteile bezüglich der Einsetzbarkeit in der universitären Lehre begutachtet. Dadurch werden schon zu diesem frühen Stadium der Entwicklung einige grundlegende Kriterien fokussiert. Geeignete Designkriterien werden gesucht und geprüft, denn durch diese soll eine möglichst einfache Benutzung des Systems gewährleistet werden. Für den ausgewählten Anwendungsbereich muss gewährleistet werden, dass die dort integralen didaktischen Methoden durch das System nicht untergraben werden. Die verwendeten Lehrtheorien sollen vielmehr durch das System unterstützt werden. Für die systematische Planung des Vorgehens werden Methoden des Software-Entwicklung-Prozess vorgestellt und als Grundlage für die Durchführung der Diplomarbeit verwendet.

Blog des Diplomanden:
http://subprogra.informatik.rwth-aachen.de/~gboehm/wordpress/(external link)

Betreuer

Mostafa Akbari (i9) und Thiemo Leonhardt (i9)


Created by Mostafa Akbari. Last Modification: Thursday, 05. November 2009 12:32:54 by roemer.