Loading...
 
Print

Übertragung von android- und windowsbasierten Applikationen zwischen verschiedenen Geräten

 

Allowing Android and Windows Applications Being Transferred Between Devices

 
Stefan Plücken

Context

In the context of the upcoming Professional Responsive Mobile Personal Learning Environment (PRiME) project, we focus on mobile devices and mobile applications. In this context, it is of advantage that tools and applications can move between different systems or devices. Users can work on one stationary device and may be able to transfer the status of one application to another (mobile) device to continue with the work.

Zusammenfassung

 
In vielen Situationen existiert die Notwendigkeit, die auf einem Gerät begonnene Arbeit auf einem anderen Gerät fortzusetzen. Hierbei ergeben sich einige Probleme wie die Verschiedenartigkeit der Betriebssysteme und Benutzeroberflächen oder der nicht vollkommen identischen Semantik von Programmen. In der vorliegenden Arbeit wurde eine einheitliche Programmzustandsbeschreibung entwickelt, die auf indirekten Kommunikationskanälen wie E-Mail oder einem Cloud-Speicher, aber auch durch eine direkte Übertragung per Netzwerk oder Bluetooth zwischen mehreren Geräten ausgetauscht werden kann. Die Konzepte der Zustandsübertragung werden in der Theorie plattformunabhängig dargelegt. Weiterhin wird die entwickelte Referenzimplementierung der Methoden vorgestellt, welche in einer Benutzerevaluation auf ihre Praxistauglichkeit untersucht wurde. Bei der Entwicklung wurden als Zielplattformen Windows- und Androidgeräte gewählt, die entstandene Software ist aber sowohl auf Linuxgeräten uneingeschränkt lauffähig, als auch auf anderen Geräten, die Java-Programme unterstützen. Die Zustandsübertragungsmethoden wurden für zwei beispielhafte Programmtypen implementiert: Texteditoren und PDF-Viewer.

Abstract

 
In many situation, there is the need to transfer work started on one and continue on another device. Some problems arise by the diversity of operating systems and user interfaces or not completely identical semantics of programs. In this work, a unified program state description is developed which can be exchanged on indirect communication channels such as email or cloud storage services but also by a direct network or Bluetooth transfer between devices. The concepts of this state transfer are presented theoretically in a platform independent manner. Furthermore a reference implementation of the methods is presented which has been analysed for usability in a user evaluation. The target platforms for this development have been Windows and Android devices, however the software is fully operational under Linux and on other Java capable devices. The state transmission methods have been implemented for two model program types: text editors and PDF viewers.

Downloads

Diplomarbeit(external link)

Contact

Hendrik Thüs
Jonathan Diehl(external link)
Dr. Mohamed Amine Chatti


Created by Hendrik Thüs. Last Modification: Friday, 23. November 2012 11:52:46 by pluecken.