Das Lehr- und Forschungsgebiet Informatik 9 der RWTH bietet im Rahmen des Projektes go4IT! Gymnasien, Gesamtschulen und Realschulen Roboter-Workshops für Mädchen an. Als Basis dient ein zweitägiger Einstiegsworkshop in der Schule. Zielgruppe sind Schülerinnen der 6. oder 7. Klasse. Seit 2010 können die Kursteilnehmerinnen darauf aufbauend die erworbenen Kenntnisse in einem mehrtägigen Workshop am Science College Overbach vertiefen. Ziel ist es, Mädchen Selbstvertrauen in Nutzung und Gestaltung von Technik zu geben und Interesse für die Beschäftigung mit Technik und Programmierung anzuregen. Anhand von Lego Mindstorms Robotern werden die Schülerinnen unter Betreuung engagierter Referentinnen und Referenten der RWTH spielerisch an Technik und Informatik herangeführt. Dabei geht es um die Entwicklung von Fähigkeiten wie Wahrnehmen, Beobachten, Fragen, Zusammenhänge erschließen, Schlüsse ziehen, Mut zum Irrtum haben, Ausprobieren, Misserfolge bewältigen, Planen sowie Strategien erarbeiten, Erkenntnisse zielgerichtet anwenden und das Erreichte lernprozessbegleitend kontrollieren. Gleichzeitig wird durch das gemeinsame Erarbeiten und Vorstellen von Ergebnissen die Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit geschult. Gefördert wird das Projekt von THINK.ING, einer Initiative von Gesamtmetall, dem Gesamtverband der Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektro-Industrie e.V., Berlin.