Projekte

 

Schülerlabor „Infosphere“ - ein außerschulischer Lernort für Schülerinnen und Schüler jeden Alters

Das InfoSphere, gegründet im Sommer 2010, ist ein außerschulischer Lernort speziell für Themen der Informatik. In einem breiten Workshopangebot eröffnet es verschiedene Perspektiven auf zahlreiche Facetten und Programme der Informatik für Schülerinnen und Schüler jeden Alters und für verschiedene Schultypen ab der dritten Klasse.

 
 

L²P - Lehr- und Lernplattform der RWTH Aachen

L2P ist die zentrale, webbasierte Lehr- und Lernplattform der RWTH Aachen. Als zentral gehostete, mit anderen IT-Diensten der Hochschule integrierte Plattform mit regelmäßigen Backups und Support vereinfacht L2P in seinen virtuellen Lernräumen die Administration von Lehrveranstaltungen. Sie erleichtert Studierenden den Zugriff auf alle Termine, Materialien, Übungsangebote und sonstigen lernrelevanten Informationen und eröffnet überdies zusätzliche didaktische Optionen für den Einsatz digitaler Medien in der Lehre. Als geschützter Bereich mit personalisiertem Zugriff ermöglicht L2P auch die urheberrechtskonforme Bereitstellung von Fremdmaterialien. Zudem können Drittsysteme in einem einfachen Verfahren an die Plattform angeschlossen und ihr funktionsumfang so veranstaltungsspezifisch erweitert werden.

 
 

QOLB / LeBiAC - Qualitätsoffensive Lehrerbildung

Im Rahmen des Projekts QOLB/LeBiAC - Qualitätsoffensive Lehrerbildung unterstützen Bund und Länder die Weiterentwicklung der Lehramtsausbildung. Auch die Fachdidaktik Informatik ist im Rahmen des Antrags der RWTH Aachen seit 1. Januar 2016 gleich mit drei Maßnahmen dort aktiv.

 
 

TABULA

Im Rahmen des TABULA-Projekts erforschen wir zusammen mit Kolleginnen und Kollegen die Nutzung von anfassbaren Gegenständen auf Multitouch-Tischen, um Konzepte der Informatik interaktiv erfahrbar zu machen.

 
 

Personal Photonics

Personal Photonics ist ein großes Gemeinschaftsprojekt von InfoSphere mit der Media Computing Group des Lehrtsuhl Informatik 10 der RWTH Aachen. Es wird vom Landesministerium für Bildung und Forschung als Teil des Förderprogramms „Open Photonics“ gefördert. Das Projekt stellt interaktive Demonstratoren bereit, die Photonics-Technologien wie Tiefenkameras, LEDs und stereolithographischen 3D-Druck nutzen. Das Schülerlabor InfoSphere wird im Rahmen des Projekts Programmier-Workshops mit Arduino Mikrocontrollern durchführen, die für ein breites Publikum in Deutschland und online Photonics-Aspekte thematisieren.

 
 

MINT-L-OER-amt

Ziel des Vorhabens MINT-L-OER-amt ist es, OER als Thema nachhaltig in die MINT-Lehramtsaus- und -fortbildung der RWTH Aachen zu integrieren. Dazu sollen als primäre Zielgruppe die Fachdidaktiker-innen OER-Kompetenzen erlangen und durch die beantragte Projektstelle dabei unterstützt werden, Bausteine zum Erwerb von OER-Kompetenzen in die eigene Fachdidaktiklehre zu integrieren. Verankert ist die Stelle im MINT-Fachdidaktik-Kompetenzzentrum MINT-L^4@RWTH. Das mehrstufige Konzept zum OER-Kompetenzerwerb erreicht mittelbar auch alle Lehramtsstudierenden, Referendare und aktive Lehrkräfte der Region. Genutzt werden dabei existierende Qualifikationsangebote der regulären Lehre, des Zentrums, des Fachdidaktikforums der RWTH Aachen sowie der eLearning Strukturen. Darüber hinaus werden über MINTL^4@RWTH und die OER-qualifizierten Lehramtsstudierenden auch die nicht-Lehramtsstudiengänge der MINT-Fächer erreicht.
Das Konzept adressiert in einem mehrstufigen Prozess die Sensibilisierung und Qualifizierung der MINT-Fachdidaktik-Dozierenden und damit auch Studierenden.

 
 

IaG - Informatik an Grundschulen

Ziel des Projektes IaG - Informatik an Grundschulen in Nordrhein-Westfalen ist es, Schülerinnen und Schülern der dritten und vierten Klasse die Facetten der Informatik näherzubringen und ihnen die Bedeutung von Informatik im Alltag zu verdeutlichen. Der Fokus liegt nicht auf dem Gebrauch von Computersystemen, sondern auf den grundlegenden Konzepten der Informatik, zum Beispiel der Anzeige von Informationen.

 
 

MINT-L⁴@RWTH Aachen - Lehrer Lernen LebensLang

MINT-L⁴@RWTH bezeichnet ein Ende 2012 gegründetes Kompetenzzentrum, das sich der Akquise, der Aus- und Fortbildung von MINT-Lehramtsstudierenden bzw. von MINT-Lehrkräften sowie der Unterstützung von Studierenden der Ingenieur- und Naturwissenschaften vor bzw. am Studienbeginn widmet.

 
 

BeLEK - Beruf Lehrer/in Berufskolleg

Das vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, kurz MIWF, geförderte Projekt BeLEK-Beruf Lehrer/in Berufskolleg hat zum Ziel, das Lehramt an Berufskollegs in NRW zu stärken und somit dem Lehrermangel im gewerblich-technischen Bereich entgegenzuwirken.

 
 

PALM - Personal Academic Learner Model

Das Projekt PALM - Personal Academic Learner Model realisiert ein umfassendes Empfehlungssystem für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, das verschiedene Visual Analytics-Module integriert.

 
 

Blended Learning Projekt

Ziel des Video-Projektes ist es einige Szenen zu produzieren, die die technologischen Unterschiede hervorheben, die sich mit der Zeit durch die Informatik ergeben haben. Hierbei sollte Fachwissen über die grundlegende Arbeit der Produktion eines Filmes angesammelt werden.

 
 

Learning in Context

Kern des Projekts Learning in Context ist die Definition und Implementierung eines LifeLong Learner-Modells, das allen unseren Learning Analytics-Aktivitäten zugrunde liegt. Ein Fokus des Learning Context Data Model, kurz LC-Modells, ist die Berücksichtigung des Lernkontexts, da (informelles) Lernen zunehmend mit mobilen Geräten erfolgt, die reichhaltige Informationen über den Nutzungskontext liefern.

 
 

AIX - Future Teaching & Learning

Das vom Stifterverband geförderte Projekt AIX - Future Teaching & Learning will bis Ende 2017 flächendeckend in allen Fakultäten der RWTH Aachen eine Weiterentwicklung der Lehre im Rahmen einer Blended Learning-Konzeption erreichen. Die Aufgabe der Arbeitsgruppe ist es, mit Hilfsmitteln und Methoden aus den Bereichen Learning Analytics, Data Mining und Befragungstechniken des Technologie- und Innovationsmangements bis 2017 zielführende Investitionen und qualitätssteigernde Maßnahmen von ausschließlich kostenträchtigen Maßnahmen zu unterscheiden, das heißt solchen ohne signifikante Steigerung der Qualität der Lehre.

 
 

CourseMapper

CourseMapper ist eine offene Lernplattform, die der Philosophie konnektivistischer MOOCs folgt. Sie unterstützt kollaboratives, selbstgesteuertes Lernen auf der Basis verschiedener Interaktionsformen. Ein Fokus liegt auf kollaborativer Annotation von Videos und PDF-Lernmaterialien.