Die Sieger der Deutschen Hochschulmeisterschaft Tischtennis

28.05.2019
Eine Tischtennisspielerin bereit an der Tischtennisplatte Urheberrecht: Jörg Fuhrmann

Am vergangenen Wochenende, vom 24. bis 26. Mai, fand in Aachen die Deutschen Hochschulmeisterschaft, kurz DHM, im Tischtennis statt. 225 tischtennisbegeisterte Sportlerinnen und Sportler verfolgten alle das Ziel die Meisterschaft zu holen.

 

Das Aachener Team kam im Mannschaftswettkampf auf den 4. Platz, nachdem sie zum ersten Mal bei einer DHM im Finale standen.

Erfolgreich waren bei den Damen Alena Lemmer und Vivien Scholz von den Universitäten Stuttgart und Düsseldorf, die das Damen Doppel gewannen. Katharina Michajlova von der Uni Bremen holten sich den Titel im Damen Einzel. Das Team der Uni Frankfurt gewann den Mannschaftswettbewerb der Frauen.

Bei den Männern waren im Doppel Daniel Bartels und Arne Birk Hölter von der WG Berlin erfolgreich. Im Einzel belegte Liang Qiu von der Uni Hohenheim den ersten Platz. Den Mannschaftswettbewerb der Männer gewann die WG Göttingen.

Im Mixed-Turnier waren Theresa Anna Lehmann und Lukas Luchner der WG Freiburg siegreich.

Alle Ergebnisse können auch auf der Homepage der DHM Tischtennis nachgelesen werden.